Biblischer Commentar über sämmtliche Schriften des Neuen Testaments zunächst für Prediger und Studirende, المجلد 6

الغلاف الأمامي

ما يقوله الناس - كتابة مراجعة

لم نعثر على أي مراجعات في الأماكن المعتادة.

طبعات أخرى - عرض جميع المقتطفات

عبارات ومصطلحات مألوفة

مقاطع مشهورة

الصفحة 156 - Ihr seid das auserwählte Geschlecht, das königliche Priesterthum, das heilige Volk, das Volk des Eigenthums, daß ihr verkündigen sollt die Tugenden Deß, der euch berufen hat von der Finsterniß zu Seinem wunderbaren Licht
الصفحة 324 - Seid nüchtern und wachet; denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe, und sucht, welchen er verschlinge.
الصفحة 297 - Niemand aber unter euch leide als ein Mörder, oder Dieb, oder Uebelthäter, oder der in ein fremdes Amt greift.
الصفحة 78 - Und wir haben desto fester das prophetische Wort, und ihr tut wohl, daß ihr darauf achtet als auf ein Licht, das da scheint an einem dunkeln Ort, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen.
الصفحة 322 - Euch jetzt noch unter die gewaltige Hand Gottes, damit Er Euch erhöhe zu seiner Zeit!
الصفحة 329 - Der Gott aller Gnade aber, der euch zu seiner ewigen Herrlichkeit in Christo Jesu berufen hat nach kurzem Leiden, er selbst wird euch vollbereiten, festigen, kräftigen, gründen. Ihm die Herrlichkeit und die Gewalt in alle Ewigkeit! Amen.
الصفحة 19 - Andere, daß sie will Christenleute lehren und gedenket nicht einmal in solcher langen Lehre des Leidens, der Auferstehung, des Geistes Christi.
الصفحة 182 - Bruder richtet, der verunglimpft das Gesetz und richtet das Gesetz ; wenn du aber das Gesetz richtest , so bist du nicht ein Thätel >2 sondern Richter des Gesetzes, Einer ist, der Gesetzgeber und Richter ist, der da kann retten und verderben. Nu aber, wer bist du, der du den Nächsten richtest?
الصفحة 235 - Leben gesetzt ist und lebendig gemacht nach dem Geist, getreten in ein geistlich und übernatürlich Leben, das mit sich begreift das ganze Leben, das Christus jetzund hat an Seel und Leib, also daß er nicht mehr einen fleischlichen, sondern geistlichen Leib hat
الصفحة 186 - Denn wer da weiß Gutes zu thun und thut es nicht, dem ist es Sünde.

معلومات المراجع