صور الصفحة
PDF
النشر الإلكتروني
[ocr errors][ocr errors]

Guter Weißen, den Scheffel 1 Thal. - Gr. -Ha.
Malz, Weißen
Gut Korn :

27 Malz: Korn

18 5 Gute Gerste. .

18 Mek: Gerste

s 12
Guter Haber
Geringer Haber :

Ś.9.3 -
Steimbß den Scheffel 34 - 96
I Sappaun s

samsung s 4 =,65
I alt Zinshun :
I jung Hun

I $ 6 g I Schulter

= '12 ober 9 Gr. I Mandel Ener

2 Gr. 3 Hl. I Küchelschwein : I Spickschrein i Zinssdjóps i Zinsochs é I Žinstalb i Pfund Pfeffer I Achtel Bier , .

: obec I 18 :

[ocr errors]
[ocr errors]

Fragt fich hierben, ob die Zinsen der robothfamen Sårtner mit zu tariren, oder nicht vielmehr, weil sie insa'. gemein mit dem Urbeiterlohn compensiret werden, zuma Penschub der Wirthroafts- Besdner zu lassen?

Die Dienste der Bauern aber, weil rolde nicht allenthalben vorhanden, und doch ein grosses Vortheil abs geben, indem man wenig Gesinde und Zug halten darf, werden nicht unbillig in Anschlag, und zwar, weil sie auch in Diensten unterschieden, auf preyerlen Art genommen, als von der Hufe

Auf den Bauergågute Diensie, mittlere, . . geringe. thern, welche zu den Rie=

4 Bhal.

3 Thale terfiken gebrauchet wer

ben, würden billig die Dienste und auch die Zins

fen angeschlagen, Quaerie

5 Thal

Quaeritur: 05 die Handdienste der Frenleute nicht zu', consideriren? To mennte, ja, wo sie ohne Logn arbeiten, und zwar nach der alten Taxa, als: ", . ' .wiki

[ocr errors]
[ocr errors]

Einen Tag schneiden - : 2 Gr. min :srs
Haber oder Gerste hauen. s. 2 : ,
Flachsarbeiten :-

I : 6 HH.

B.
Spinnen, vom Stück , 2='65

Sespinnst würde wohl aller Orten absonderlich in Conside

ration zu ziehen reyn. Vorwertsgebäude und Tåggården , item Mittersik, NB. Dies Drts würde Dbergerichte, Jagden, (wo solche nicht extraordinair) nicht allein auf die · Kirchleyn, weil dieses alles wenig oder nicy:8 bringet; Gebäude, sondern etwan die besten, mittlern, geringen, auch auf die Concur1500 Thal. 1000 Thal. 650 Thal. ren; der Regalien u.

Gårten zu sehen seyn, also, daß obschon an

einem Ort die Gebåus Hiervon wåre nun abzuziehen,

de geringer, sonsten 1. der Mangel an Wiesewachs, Hols, als unentbehrliche

aber alle andere be

niemte Regalien, oder Birthschaftsmothdurften, das Quantum aber håtten

auch feine Dbstgår: die Herren Taxatores zu erkundigen, und in måßigen

ten vorhanden, sols Anschlag zu nehmen. Quaeritur, ob nicht Reflexion

che Ritter size eben zu machen, wo fremdes oder eigen Gesinde vor

so hoch, als die obis handen ? '

gen, oder auch wohl höher, zu tapicea.

2. Dann die Onera an Steuern, 'geistlich Gebühr, als NB. Wo wiederkäuflicher

Decem und Bischofsvierding, wiederkäuflichen Zins, Zins ist, wird das Ritterdiensten 36. und zwar wäre nicht unbillig, weil Capital angeschlagen; die Steuern jebo sehr hoch kommen, daß fie doppelt das Decem - und abgezogen würden.

Zinsgetraide, wie oben, unter den Nukungen.

Hingegen weil die Ritterdienste jeko fast ganz nicht mehr in usu, auch bey abwesender Herrschaft teine beschwerliche Aufwartungen zu besorgen, wäre genug, wann von einem Pferde, anstatt der alten 100 Fl. ungarisch, 50 Thale gerechnet würden.

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors]

VIII.

vortrag

den königl. Städten Creusburg und Pitschen den 13. und 14. Mart. 1676 geschehen, Inhalt fubftituirter kayserlich und toniglichen :

Commission, de dato Schloß Brieg, den 29. Febr.

1676.

cons ist der ehrbaren Gemeine betannt, daß nach Absterben des wenland durcha S lauchtigen Fürsten und Herrn, Herrn George WillHelms, Berzogens in

Schlesien, zur Liegniß, Brieg und Wohlau, unsers ben leben gewesenen gnädigen Fürsten und Herrns, Dero Fürstenthümer liegnik, Brieg und Wohlau, als der Eron Böheim zu lehn gehend, dem allerdurchlauchtigsten, großmächtigsten, unüberwindlichsten Fürsten und Herrn, Herrn Leopold, erwähltem róm. Kanser, auch zu Hungarn und Böheim König, Erzherzogen zu Desterreich, und obriften Herzoge in Schlesien, mie vollen Recht anheimgefallen.

Derowegen allerhöchstgedachte Zhro Panserl. und königl. Majeståt, unser aller: gnädigster Kayser, König und Herr, Dero bochansehnliche Herren Commiffarien in gemeldte Fürstenthümer abgefertiges , und selbige in Dero Namen zu 'apprehendiren, auch von Land und Städten die schuldige Erbhuldigungspflicht abzunehmen, ihnen commitiret, über dieses mit allergnädigsten Creditiven, de dato Wien, den 12. Febr. versehen; welches auch ben ben Fürstentņum Brieg und Weichbild Dhlau verwichenen 27. Febr. vollzogen, in specie wegen dieser königl. Weichbilds: stadt, von den erforderten des Raths und der Gemeine die Schuldigkeit abgeleget worden. Was dabey vorgenommen, werden besagte Abgeschokte zuversichtlich berichtet haben.

Demnach aber wohlermeldte kanserl. und tonigl. Commiffarien wegen Enge ber Zeit, vorgefallenen andern wichtigen Verrichtungen, und noch obhebender Commisfion dergleichen bey den Fürstenthümern liegniß und Wohlau auszurichten, dieser Orte zu fommen, und von dieses Ortes Bürgerschaft die schuldige Erbhuldigungspflicht abzunehmen verhindert worden: als Haben fie folches in Dero Namen auszurichten subdelegirte Commission (Tit.) Herrn Hansen Adamen von Posas domsen, und Postelwig, auf Rohrau, Hånigern, Tuderau und Neusorge, róm. Payserl. auch zu Hungarn und Böheim königl. Majeståt Dero Erbfürstenthums

« السابقةمتابعة »