صور الصفحة
PDF
[merged small][ocr errors]

Beyträge

,u d«

neuer« Geschichte

des

Herzogthums Mecklenburg. . .. Einleitung ^

[ocr errors]

zu den folgenden Aussätzen.

^^er ehemalige Geheimerath von der ^ühe, der anfangstch HoftathHit^ A ? Hannover^ hernach Oberappellationsrath zu Celle war, hierauf Minister Erbstatthalters wegen seiner deutschen lande wurde, darauf eine Zettlang, mit Beybehaltung einer?en6on, gewissermassen privarilirte, wurde in dieser Zwischenzeit, bey den damaligen Irrungen der mecklenburgischen Ritterschaft mit ihrem landesherrn, als Bevollmächtigter der Ritterschaft dazu gebraucht, derselben Intereile zu Hannover zu beachten; er hatte ohnedem allda viele Verbindung, und war mit dem damaligen kremier-KlmiKre von Münchhausen besonders verbunden. Jmmittelst näherte man sich in Mecklenburg den Vergleichstrsctaten, und der Geheimerath von derL.ühe wurde selbst nach Rostock berufen, um hieran zu arbeiten. Dieses geschähe auch von ihm einige Jahre über; er setzte dabey scine l2orrehxmSenz mit dem ?renner > Kiiaittre von tNüncbhausitt fort, berichtete ihm alles, bis endlich der bekannte Vergleich 1755 zu Stande kam. Mit demselben waren nun verschiedene von der Ritterschaft unzufrieden, und der Geheimerath vstt der ö.ühe stand an der Spitze derselben. Er handelte aber nicht gerade zu, son, dern es wurde insonderheit sein Vetter, der vsn der L.ühe zu Mulsow, dazu gebraucht, der gegen den geschlossenen Vergleich Namens der Mißvergnügten eine ?rorettsrion beym kaiserlichen Hofe, wiewol ohne Wirkung, einlegen mußte. Erwehnter Geheimerath von der L.ühe wurde nachher bey der Gelegenheit, daß der verstorbene Herzog von Braunschweig die cursrel des Erbstatthalters wegen seiner deutschen tande bekam, wieder in Thätigkeit gesehet, und hielt sich dabey als des Herrn Cursnäi Minister zu Braunschmeig auf, blieb auch allda »ach geendigter dursrel , und starb 1769, mit Hinterlassung einer einzigen unmündigen Tochter, die nachher den herzoglich' braunschweigischen Oberhosmeister von Preen heirathete.

« السابقةمتابعة »