صور الصفحة
PDF
[ocr errors]
[merged small][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]

Norköping, den 23 May 1769,
J. W. Lode.
G 3 8. Herrn

[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]
[ocr errors]

Canzley citiret werden; alles muß durch Negociationen und derselben eignes Wohl

gefallen gewonnen werden; widrigen Falls bekömmt man in Ewigkeit nichts, noch weniger aber, wenn man fremde Mächte bey öffentlichen Ueberlegungen verumglimpfet. Hat nicht auch unsere Regierung zwischen letztverflossenem und diesem Reichstage, weiläuftige Unterhandlungen mit andern Mächten, um Subsidien zu erhalten gepflogen, und doch keine bekommen? Hatte nicht das Reich vieljährige Substdien von einer andern Macht zu fordern, und welcher Bezahlung erst vor kurzem in Getreide verwandelt worden? Ich weiß nicht, ob dieses noch in Erfüllung gebracht worden, verlange es hier auch nicht zu erfahren, am wenigsten gründe ich aber den

allgemeinen Begriff vom Allianzwerk des Reichs darauf. Wenn man Erleuterung darüber haben will, nämlich, ob die Subsidien bezahlt worden sind oder nicht, so muß man eine lange Kette von Unterhandlungen und politischen Gewerben zergliedern. Es ist nicht hinreichend, eine Rechnung über Debet und Credit aufzusetzen; diese giebt nicht viel Erläuterung. Es müssen die Gründe angeführet werden, weswegen wir dieses gefordert haben; die Einwendungen und Gegengründe müssen zugleich vorgeleget werden, warum sie verweigert worden sind. Folglich ist zu einer rechten Erleuterung eine genaue Kenntniß von der ganzen Regociation erforderlich, welche hiermit allen fremden Ministers öffentlich vor Augen gelegt würde. Wenn dieses Geschäfte endlich in den plenis vorgenommen werden sollte, so fände sich sogleich ein neuer Zufall, Ueberlegungen über die Ministerialischen Geschäfte in ihrem ganzen Umfange so sie # (0)

[ocr errors][graphic]
« السابقةمتابعة »