صور الصفحة
PDF

Seite

52. (47. 48.) [Das Beiramfest.] 90

53. (49. 50.) [Religionsvorschriften des Islam.] 91

54. (51.) [Die Assassinen.] 93

55. (52.) [Ceremoniel beim übertritt eines Christen zum Islam.] 93

56. (ad 52.) [Moralgesetze der Mohammedaner.] 94

57. (53.) [Jesus nach der vorstellung der Mohammedaner.] . . 95

58. (54. 55.) [Mohammedanisches urteil über die Christen.] . . 96

59. (56.) [Wunderereignis bei Mohammeds geburt.] .... 97

60. (ad 56.) [Die sprachen des griechischen religionsgebietes. Verschiedenheit des ceremoniels bei Syrern und Griechen.] . . 97

61. (61.) [Hochzeitsgebrauch bei Georgiern und Osseten.] . 98

62. (62.) [Schiltbergers aufenthalt in Armenien. Beschreibung dieses landes.] 99

63. (63. 64.) Gründung der armenischen kirche durch Gregor den erleuchter.] 100

64. (65.) [König Tiridates erlöst die Römer von einem lindwurm und einem einhorn. Die trennung der armenischen kirche

von Rom.] 103

65. (ad 65.) [Liturgie und kirchengebote der Armenier.] . . 104

66. (66.) [Ursache der feindschaft zwischen Griechen und Armeniern.] 109

67. (ad 67.) [Schiltbergers heimreise von Konstantinopel.] . 111

Lesarten 113

Die handschriften und ausgaben von Schiltbergers reisebuch 148

Über das leben des Hans Schiltberger 160

Über Schiltbergers reisebuch 164

Verzeichnis der in den anmerkungen angeführten werke . 166

Wörterverzeichnis 168

Verzeichnis der eigennamen 177

Vergleichende übersieht der kapitelnumern in der ausgabe

von Neumann und in der Nürnberger handschrift . . 192

Berichtigungen.

Seite 11, zeile 34 lies wir statt mir.

-> 10, » 5 lies das statt des.

» 28, » 19 lies ; statt :.

» 29, » 7 lies elevanten statt elevauten.

> 29, & 25 lies ainem statt ainen.

» 52, » 8 lies Übereyl statt Uebereyl.

» 60, * 2 lies ainhoren statt ainhorn.

» 60, » 14 lies zeucht statt zeueht.

» 142, » 7 v. n. ist einzufügen: talchawr N.

ÜBERSICHT

über die

einnahmen und ausgaben des litterarischen Vereins im 37sten verwaltungsjahre vom 1 Januar bis 31 December 1884

Einnahmen.

A. Eeste.

I. Kassenbestand am schlusse des 36sten verwal

tungsjahres

II. Ersatzposten

HI. Activausstände ,

B. Laufendes.

I. Für verwerthete vorräthe früherer verwal-
tungsjahre

II. Actienbeiträge

III. Für einzelne publicationen des laufenden jahrganges

IV. Zinse aus zeitlichen aniehen

V. Ersatzposten

C. Vorempfänge van actienbeiträgen für die folgenden verwaltungsjahre

Ausgaben.

A. Eeste.

B. Laufendes.

I. Allgemeine Verwaltungskosten (darunter die
belohnung des kassiers, 460 m. 95 pf., und

des dieners, 62 m.)

n. Besondere kosten der herausgabe und der Versendung der vereinsschriften

1. Honorare

2. Druck- und Umschlagpapier .....

3. Druck

4. Buchbinder

5. Versendung

6. Provisionen an buchhändler

ITI. Außerordentliches

C. Vorausbezahlungen

Somit kassenbestand am 31 December 1884 . . .
Anzahl der actien im 37 verwaltungsjahre

[ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors]

Von mitgliedern sind mit tod abgegangen:
Herr dr Arnold, professor in Marburg.
Herr kaufmann Glitsch in Königsfeld.

Neu eingetretene mitglieder sind:
Herr Joh. Pet. Backes in Köln.
Boston: Public Library of Boston.
Herr Engelbert Günthner, gymnasialprofessor in Kotweil.
Herr major v. Kessel auf schloß Bellevue bei Berlin.
Herr L. A. Kittler, buchhändler in Leipzig.
Herr J. Kohlmann in Greifswald.

Herr dr G. v. Loeper, geheimer oberregierungsrath in Berlin.
Montpellier: Universitätsbibliothek.
Herr Franz Pietzcker, buchhändler in Tübingen.
Herr dr Sievers, professor in Tübingen.
Tübingen, den 17 April 1885.

Der kassier des litterarischen Vereins
kanzleirath Roller.

Die richtigkeit der rechnung bezeugt

der rechnungsrevident

oberamtspfleger Wörner.

« السابقةمتابعة »