Handbuch der Mineralogie, الجزء 1

الغلاف الأمامي
Vandenhoeck und Ruprecht, 1828 - 1660 من الصفحات
 

ما يقوله الناس - كتابة مراجعة

لم نعثر على أي مراجعات في الأماكن المعتادة.

المحتويات

Sphäroedrische Krystallformen
58
Da Tetra
63
Prisma
64
Verschiedene Arten von Prismen
65
Doppelpyramiden
68
Nipyramidaldodekaeder
70
Rhombüsder 7l 8 Abänderungen der Hauptftrmen
72
Abstumpfung
73
Zuspitzung
74
Symmetrie der Abänderungen der Hauptftrmen
75
8 Verschiedene Figur der Abänderungsflächen
76
Bestimmte Verhältnisse in der Lage der Flächen eines Krystallkörpers
77
Flächen Zonen
78
Normalebene der Zone
79
Zonentheile
80
Gleichartige und ungleichartige Zonen
81
Gleichachsige und ungleichachsige Zonen 8l 96 Aeußere GränMchen 8l 97 Neigungsverhältniß der Flächen
82
Größe der Zonenkanten
83
Bestimmte Verhältnisse unter den Neigungswinkeln der Flächen eines Zonentheils
84
Primäre und sekundäre Ncigungsverhältnisse
85
Innere Gränzfiöchen
86
t02 Mathematischer Charakter der Zonen
87
tl3 Analog Flächen verschiedenartiger Zonen
88
z 1ß Vollzähliges und unvollzählige Vorkommen der Flä
89
Allgemeine VerlMniß der Kombination verschiedener
95
Wechselverhältniß unter den Flächen verschiedener Zo
103
Mathematischer Charakter der Grundform
109
128 Ableitung des Charakter und der Lag der Zonen
115
Bier Klaffen von Krystallisationensystemen 12 3
125
133 Bezeichnung der Flächen nach den Achsenoerhältnissen
134
Allgemeiner Charakter de System
135
135 Zonen
136
Flächen Kombinationen
137
137 Krystallisatlonen Typu
138
Das Rhombendodekaeder
139
Das Tiapezoeder
140
Das Pyramidenoktaeder
141
143 Der Pyramidenwürfel
142
Trigonalpolyeder
143
145 Reguläres Tetraeder
145
Das Pyramidentetraeder
146
Gemischte Kombinationen
158
Verhältnisse unter verschiedenen Kombinationen in Hinsicht auf Parallelismus de Intersektionslinien
159
Asymmetrische Gebilde
160
160 Abnorme Verlängerungen und Verkürzungen
161
der Natura
162
Allgemeiner Charakter der monodimetrischen Systeme
163
Zonen
164
Horizontale Flächen
165
Vertikale Primärzonen iß?
167
77 Zonen
175
183 Transversale Nebenzonen
181
190 Unvollzählige Kombinationen mit halber Ausbildung
188
z 2l? Bestimmte und unbestimmte Zusammensetzung der Kry
225
Vorkommen der bestimmt zusammengesetzten Krystalli
231
Cilftes Kapitel Von den unvollkommenen Krystallisationen
240
Zwölftes Kapitel Von der Oberfläche der Krystalle
249
und saftig abgesonderten Stücke zur äußeren Be gränzung
309
286 Oberfläche der krystallinisch abgesonderten Stücke
310
Verbindung gemeiner und krystallinischer Absonderung
311
Unwesentliche Absonderungen
312
Dritte Unterabtheilung Von der Textur 289 Allgemeiner Charakter der Textur
313
Regelmäßigkeit und Vollkommenheit der Textur
315
Besondere Eigenschaften der Textür 31
316
Lage der Spaltungsebenen
319
Gpaltungsstücke
320
296 Spaltungsflächen 32 l
321
Gegenseitige Verhältnisse unter den Theilen der Textur
322
VerlMniß der Textur zur Krystallisation
323
Gleichartigkeit der Blätterdurchgänge
325
VerlMniß der Blätterdurchgänge zu den Grundformen
326
Blätterdurchgänge im isometrischen Krystallisationen systeme
331
Blätterdurchgänge in den monodimetrischen Systemen
332
304 Blätterdurchgänge in den trimetrischen Systemen
333
sationensystemen
336
Gebogene Blätterdurchgänge in Krystallen
338
307 Berhältniß der Blätterdurchgänge zur krystalloidischen Absonderung
339
Verhalten der Blätterdurchgänge zu krummflächigen äußeren Gestalten
340
Verhalten der Blätterdurchgänge zu fremdartigen äu ßeren Gestalten
341
Vierte Unterabtheilung Von dem Bruche 310 Bon dem Bruche im Allgemeinen
342
Besondere Eigenschaften de Bruches
343

طبعات أخرى - عرض جميع المقتطفات

عبارات ومصطلحات مألوفة

Abplattung Absonderung abstumpfen Abweichungen Achse Achsenverhältnisse Allgemeinen Anorganologie Anzahl äußere Gestalt äußere Gränzfläche begränzt Beschaffenheiten besonders bestimmten Brauneisenstein Charakter chen daher Dodekaeder drei dreiflächigen Ecken ebenen Winkel einander gleich einfachen entweder ersten Flä Formen der leblosen gebildet gewissen gleichartigen Flächen gleichwinklich Goniometer Grade Größe Grundecken Grundform Grundkanten halbe Kombinationen Hauptachse Hauptformen Horizontalachse horizontalen Flächen horizontalen Zone indem isometrischen Systeme Kalksinter Kalkstein Kanten Kombinationskanten kombinirt kommen Körper krummflächigen Krystallachse Krystalle Krystallformen krystallinischen Krystallisationen Krystallisationensysteme leblosen Natur leblosen Naturkörper lich Magnetismus Mannigfaltigkeit metrischen Systemen Mineralkörper Mineralogie Nebenzonen Neigungsverhältniß Normalachse Normalebene normalen Phosphoreszenz primären Flächen Primärzonen Prisma Pyramiden Quadratoktaeder Quarz rechtwinklich Regelmäßigkeit regulären Oktaeder Rhombendodekaeder Rhombenoktaeder Rhomboeder sämmtliche schiefwinklich sechs Seitenkanten sekundären Flächen seyn stalaktitische Symmetrie symmetrische Tetraeder Theile tikalen transversalen Zone Trapezoeder Unterabtheilung unterscheiden unvollzähligen Verbindung Verhalten Verhältnisse verschiedenartige verschiedenen vertikalen Zonen vier und zwanzig vollkommen vollzählige Kombinationen vorhanden Vorkommen Weise Wesen Würfel Zeichen zusammengesetzten Zuschärfungen zuweilen zwei Flächen zweiten

مقاطع مشهورة

الصفحة 546 - Über die Krystallisation der Salze, in denen das Metall der Basis mit zwei Proportionen Sauerstoff verbunden ist«, welche Derselbe am 19.
الصفحة 443 - Farben-Kugel oder Construction des Verhältnisses aller Mischungen der Farben zu einander, und ihrer vollständigen Affinität, mit angehängtem Versuch einer Ableitung der Harmonie in den Zusammenstellungen der Farben.
الصفحة 540 - Versuch über die Theorie der chemischen Proportionen und über die chemischen Wirkungen der Electricität ; nebst Tabellen über die Atomengewichte der meisten unorganischen Stoffe und deren Zusammensetzungen.
الصفحة 540 - Electricität ; nebst Tabellen über die Atomengewichte der meisten unorganischen Stoffe und deren Zusammensetzungen. Nach den schwedischen und französischen Originalausgaben bearbeitet von KA Bloede.
الصفحة 623 - Berzelius von der Anwendung des Löthrohrs in der Chemie und Mineralogie . . . Uebersetzt von H. Rose.
الصفحة 551 - Sauerstoff verbunden sind und wo solche Verbindungen entweder als elektropositive Grundlagen mit derselben Säure, oder als Säuren mit derselben Basis und wenn die Salze Wasser enthalten, mit gleichen Mischungstheilen Wasser vorkommen 2) ; wobei indessen nicht übersehen werden darf, daß diese Verhältnisse keinesweges durchgreifend Aehm lichkeit der Form bedingen.
الصفحة 124 - System; beruhend auf drei unter sich rechtwinkligen und gleichen Grunddimensionen. Es zerfällt in zwei Unterabteilungen: a) das gewöhnlichere, mit vollzähligen Gliedern gleicher Art (homosphäroedrisches System); b) andere mit unvollzähligen oder nur zur Hälfte erscheinenden gleichartigen Gliedern (hemisphäroedrische Systeme).
الصفحة 629 - II. das Verhalten bei dem Versuche; und zwar A. bei der Behandlung für sich (ohne Zusäzze). Es sind dabei zu beobachten i. die verschiedenen Arten von Erscheinungen. Diese sind a. Erscheinungen, womit keine blei» bende Veränderung des Fossils nothwendig verknüpft ist.
الصفحة 551 - Aehnlichkeit in den Kombinationen, so daß man oft in die Versuchung kommen kann, eine solche Analogie in der Kristallbildung für Identität anzusprechen. Diese Annäherung unter gewissen anisomctrischen Krystallisationensystemen ist gemeiniglich mit einer verwandten Natur der che...
الصفحة 493 - Rothglühhitze übersteigenden Temperatur. Manche Silicate. Bei einigen Mineralkörpern zeigt sich die Phosphoreszenz am ausgezeichnetsten, wenn man sie in Pulverform erhitzt ; bei Anderen stellt sie sich eben so deutlich dar, wenn man sie in Stücken dem Versuche unterwirft.

معلومات المراجع