Das Nibelungenlied: nach der Piaristenhandschrift

الغلاف الأمامي
Adelbert von Keller
Litterarischer Verein in Stuttgart, 1879 - 383 من الصفحات
 

ما يقوله الناس - كتابة مراجعة

لم نعثر على أي مراجعات في الأماكن المعتادة.

الصفحات المحددة

طبعات أخرى - عرض جميع المقتطفات

مقاطع مشهورة

الصفحة 7 - Di saumpten sich nit lange und kamen alle dar Und dineten all dem kunge; ir waz ein grosse schar. 30 Der hof der nam ein ende; manch ritter unverzagt Vil grosses lob und ere da auf dem hof bejagt Durch schöner frawen willen mit helanthafter hant; Manch wunderkuner degen kam auf den hof gerant.
الصفحة 235 - Man rieht sich auf di geste, der kunig lobesam. Darnach man grossen jamer in Hewnen da vernam, Und da di held darkamen aus der Purgunderlant. Di wurden all erschlagen, vil manig kuen weigant. 1528 Da bracht der fogt vom Reine mit im manch werden man, Wol dreissig tausent helde, als ich vernumen han. Da hüb sich grosser jamer, daz schuff Krenhilden neit.
الصفحة 373 - Mit grossem herzenlaide die hochzeit ende nam, Alls oft groß lieb mit leide zu einem ende kam. 2441 Ich sag furbas nit mere, waz ie darnach geschach, Wann man Cristen und haiden cleglichen weinen sach. Weib, man, ritter und knechte und manig schone meit Liden umb ire freunde jamer und herzenleit. 2442 Nun sing ich euch nit mere von diser grossen not (All, die da sein erschlagen, die las wir ligen tot), Wie sich ir sach erginge seither der Heunen diet. Hier het auch gar ein ende der Nibelunger liet....
الصفحة 349 - Awe meins liben bruder, der leit vor mir hie tot! Waz leid ich grosses jamers in diser grossen not! 2277 Auch muß mich immer rewen mein schweher Rudinger. Der schad ist beidenthalben gar gross und darzu schwer. Und da di helden sahen si beide ligen tot, Da musten da di andern auch leiden grosse not. 2278 Der tot der suchet sere, wo sein gesinde waz. Der held von Fechalare nie keiner da genas.
الصفحة 343 - Ich mein, kein helt nie gäbe so reiche gebe ganz. Wolt ir des nit erwinden und wollet uns bestan, So schlacht drei oder fire und keret wider dann! 2238 So habt ir wol bewaret ewren eit und habt sein er Und gand von uns an schände. Daz gschach nie helde mer. Wil euch daran nit genügen, so greiffend furebas ! Schlacht ir zu vil der meinen, so wurd ich euch gehas.
الصفحة 3 - VV äs man von wunder saget, von stürmen und von streit, Und die da sein geschehen bei kunig Etzels zeit, Der nam ein schone frawen, als man noch hört sagn; Sich hüb durch iren willen groß jamer unde clagn.
الصفحة 4 - Sie musten alle sterben durch zweier frawen neit. l * 7 Ir fater der hies Gibich, ein edler kunig reich, Ir muter his fraw Ute, die was so minigleich; Kunig Gibich was in noten ein ritter unverzagt, Wann er mit mannes krefte manch hohen preis bejagt. 8 Darnach in kurzen zeiten der edel kunig starb; Günther nach seinem tode die kröne da erwarb. Der was sein eltster sune, dem ward da undertan Die lant und auch die leute, manch wunderküner mann. 9 Im dient von Throne Hagen und auch der prüder sein.
الصفحة 245 - ... gesunde auf daz lant, Da dacht in seinem mute Hagen, der kün weigant, Wol an di red, di sagten im dort di wasserweip. Des het des kunigs kaplane verloren na den leip. 1601 Er dacht: Ich wil wol finden, und ob es also sei (Der kaplan muß ertrinken, so bin ich sorgen frei), Als mir dort han gesaget di wilden wasserweip. Des het der selbig prister verloren na den leip. 1602 Da fasset den kaplane Hagen mit seiner hant. Heiltums ein michel sumen man bei dem prister fant. Daz mocht in nit gehelfen....

معلومات المراجع