صور الصفحة
PDF
[ocr errors][subsumed][ocr errors][subsumed][subsumed][ocr errors][subsumed][subsumed][ocr errors]

2) Nach der alerandrin. Uebersebung 1 MO. 46, 27. S. das. d. Unm. a) Diese kurzges faßte Angabe einer den Zuhörern bekannten Sache ist also aufzulösen : Jarob mard gelegt ins Brab, das Ubr. gekauft hatte ber Hibron, 1 Moj. 23, 16. 17. 6. 50, 13. Joseph u. die übrigen Väter aber in das Gut, idelches Jacob gekauft hatte zu Sichem, 1. Moj. 33, 19. Jol. 24, 52. Abraham fteht im lettern Sinn für seine Familie, wie fonfi Jacob u. Ifrael. Sleiche Zusammenziehung P. W. 7. b) V 5. c) a ausseren. d) W. war anmuthig, fein. e) Wie B.'19. f) 4. unterrichtet, erzogen. g) . ihm die 40jä r. Zeit erfüllt war. h) 2. ftiege ihmins berz, in den Sinn. i) 4. webrete, vert: eidigte. k) 1. schlug. 1) W. erschien er ihnen, trat unter sie. m) 2. wollte sie vergleichen, daß 20. N. n. L. trieb sie an zam Fron) 4. beleidiget ein, d. 4. 0) bier die sichtbare Gottheit, der Sohn Ba. Q. 78.

[ocr errors][ocr errors][subsumed]

p) Wenn der erhabene Gott lange rohmeigt zum Elend u. Bosheit der Menschen, u. nicht da u rern scheint, ro neigt er fich endlich herab mit Gnade u. Born. Seine Snade hat des when rein Zorn ichaut erft drein, prüft noch, 1 Mol. 11, s. C. 18. 21. denn fr ift der See huidiae. q) V. 27. r) 5 Mol. 18, 15. s) S. z. B. 30. ) U18 Mittler zwischen benben.

or lebendigen götti. Geistis, f. Lebensmorte, To go Luc. 20, 28. 5 Mos, 32, 47. v) 2. Bild, Gr. Fool. S. 3. 2 Roj. 52, 4 w Dieses Werks 2c. c) Quch. D. Gott aab ve bine wiederum darin. y) In Sinden u. Blindbeit. ) Imob 6, 25 ff. « S. 2. Amos. b) x Wenführen, perjesen. c) Bon ioren Batern. d) B. in das Besiktlium der f. e) Und die Bitte blieb alio F) Bleibende Stätte. 2 Sam. 7. PP. 132, S. 5) Erlangen, slideges frinaen 2c. h) El. 66, 1. 2. i) plöbliche Anwendung auf die Zuhörer all blinde ® rehrer des Tempels u. der äußern mosaischen Gebräuche (Beschneidung 20) l. Q. 6, 13. 14. k) Dic irr Gottes Bahrbeit weder fühlt noch hört, beidnisch gesinnte 260

[ocr errors]

1) Dienst; o. unter den Reiben, Ordnungen, Schaaren der Engel ; 2 Ros. 19, 16. febr. -2, 2. Gal. 5, 19. P. 68, 18. D. als englische d. i. vimmlische Gebote, Verordnungen, va. 6. 6. 16. Sal. 4, 14. fuc. 20, 36. u. deren Inhalt den Engeln selbst Befehl u. ebrwürdia ift. m) 2. Enirschten mit den 3. n) 2. indem, wie. o) In fönigl. Majestát, 0.9.. Nola. D a w. die. 9) Den erniedrigt gewesenen Messias, f. 3. Matth. 8, 20. Biel. nach Daniel's Sca fidit, s. . Matth. 26, 64. r) 21s über eine Gotteslästerung. S) Um die ersten Steine auf inn zu werfen, 6 Moj. 17, 7 f. 6) Mäntel. w) Viso e. stelle nicht fest, laß nid)t bleiben, 0. mäge nicht dar, rechne nicht zu. v) C. 7, 67. w) 2. Siririchtung. Mord. ) O. w. an dem Zage. y) Sehr viele, die meisten, denn s. V. 2. 3. Diente zur Husbreitung des Evana B. 4. 2) U. bestatteten, begruben. a) 4. verwüstete ; Wort von toilden Iniečen. b) Der Diaconus, C. 6, 6, unt. V. 14. c) D. in die Stadt Samaria, die gleichnamige Hauptstadt des Landes, damals a. Sebafte genannt, 1. jed. $. 8. 9. d) 2. Layme und pinkende. e) . Tegte in Erstaunen, brachte außer jidi. S) E. ein Großer, großer Jemann. Biell ein übermenidi. Belen, wo nicht gar der Melias , 6, 5, 36. 0. doch ein erhabener Xeifer u. Wunderthäter. g) Ein mürtiger göttlicher Gesandter 2c. 28. die Fr. 6. die große. N. a. . die die arose beißt, welches auf ein besondres System des Aberglaubens zu deuten scheint.

Saul beariter. Simerere au site Wohlger be 12. Da Wet Engels 2 herordnu

[ocr errors]
[ocr errors]

und feste sid, bey ihn.

h) 2. für. i) Deffen Windergahen. k) 2. in den, auf den. 1 D. damn, hierauf. m) U. w. drich das Auflegen der hände der Apostel. ) 1. brachte ihnen G. v) Er war als To nicht üriser denen, die itn empfangen hatten, u. wollte soleig um eine Stufe höher. p) E, predammt sex (. ins Berderben) dein Geld mit dir. 9) X. Erbe, W. Loos. Bg. 2 Sam.. 20, 1. r) D. in Sache, hieran, wovon du spricht. ) 2. bekebre dich von dieser deis ner. t) 6. (637e) Gedanke, u) E. in 6. 6. 0, bist bittere Galle, ist gleich : höchst verderbt giftig, bitterböse, 5 Mof. 29, 18. v) U. verstrickt; in Banden opt Ung. w) Diese Neue durm Furcht gewirkt soll nach der Ueberlieferung nicht aufrichtig noch von Bestand geroefen Tenn.

) 4. der. y) Ulso ein einsamer Weg, nicht die eerstraße. O. na die Wüste ift. 2) Vethioe picn, hier bes. das Reid Néroe in Africa, dessen Königinnen diesen geineinen Namen führs ten (wie Pharao u. Xoimekyn). a) Vornehmer soforsienter, d. 3. Veridhnittenet, 1. jed. d. i Folg, 11. 5 Mof. 23, 1. b) U15 jüdischer Proselyt ? T. d. vor. Unin. D. T. 1 Kön. 8, 41-43, og. jed. unt. C. 10. c) Wit, in der alerandrin. griech. Uebersepiing, . $. V. 33, u. zw. wie gewöhnlid, laut, V. 30, indem der sagen langsam fubr. d) 4. halte. ) 2. aufstiege.in

[ocr errors][ocr errors]

s 2. die Stelle. g) Ej. 53, 7. 8. 2) E, that er nicht auf. :) Nach der alerandrin., Uebers, U. in i Erniedrigung - hinweggenommen. t. erhaben. k) D. sein Gejledt, s te Jejaj. 1) Begam 26. m) Dieser V. anderw. ganz D. zum Theil. n) Aljo beruhigt, obne weiter nach Phil. fu forjchen. 0 S. f. Matth. 27, 2. p) 5. 8, 1. q) nörderisien Drohungen 2c. r) Dieser Religion, Lehre, C. 19, 9. 6. 24, 14 26. E. die des Weys tären. s) a. uinstrablete, e, umblißte. Vy. 6. 22. 6. C, 26, 12 ff. 1 Cor. 15, 8. 1) zu springen, auszuichiayen: mir zu widersieben ; Bild von Castthieren, die man mit dem Stachet treibt. Es wird - (V. 6.) zu ihin, anderw. s jeb. 6. 26, 14. u) Damascus. ~) L. mis ibm wanderten, w) Vg. Dan. 10, 7. x) 4. Beinen. Stonnte N. Teben, war blind. N. a. 6. jaer nichts. Ob er vor er die Gestalt Jeju gesehen ? Ja, nach B. 27 C. 22, 14. We nigstens hernach, S. 22, 17. 5. 23, 11• 1 Cor. 9, i. . 158. 2 Gor. 12, 1 ff.

« السابقةمتابعة »