صور الصفحة
PDF
[ocr errors][subsumed][ocr errors]

f) 2 MOC. 20, 12 26. g) 2 Mof. 21, 17. h) Wer die Nothdurft, um die iba feine Eltern bitten, (aus Bosbeit) zur Opfergabe bestimmt (welche forthin kein Mensá, an(prechen durfte), der braucht ihnen nichts zu geben. O. und aljo Teinen V. 4. T. M, mit nichten ehret (der thut cecht). i) 9. durch eure Heb. k) 6. 29, 130 ) Mithin auch die Speise obne religiöses Waschen, V. 2. 20. 3. liegt in dieser Regel die Aufhebung o. v. geisis liche Erfüllung der bildliden levitischen Speisegerege, og. U poftelgesch. 10, 11 ff. 1 Zim. 4,426. m) V. 17 ff. r) lehren, Sagungen 26. Alles Menschenwert, und die es treiben. 0) V. 11. P) Ind. rend denn auch ihr so gar, gänzlich. 9) S. C. 13, 13. 51. 7) Din den Styti. $) Boles, unreines. ) D. u. 7. Neden, Gespräche, u) 6. 14, 54. v Q. Weib aus deri. Orenze (Gebiet) ging hervor (aus ihrem Hause). Doch fragt fich, ob Jesus ins land tam. W) Melsias (der Suben), on) 4. von einem. y) Fertige sie ab. e) Wie din Juden die Bera ben idhalten,

[ocr errors][ocr errors][subsumed][ocr errors][ocr errors]

a) Durch Demuth und Standhaftigteit. b) See Gen. c) Die ein lahmes Glied (band) hatten, T. C. 18, 8. Marc. 9, 43, 45. d) Arante. e) Mehr. f) C. 14, 19. g) . das Ueberflüssige. h) Eine verschiedene Art von 6. 14, 20. Vg. 6. 16, 9. Gr. 3) Stadt am See 6. k) Marc. 8, 11-13. 1) Marc. 8, 14 - 21. m) Narc. 8, 27 – 30. Buc. 9, 18-21. n) Marc, 8, 31 -9, 1. Luc. 9, 21 - 27. 0) Bg. C. 12, 38. p) E. u. z. der Zeiten. Das Dasion des messianischen Reichs ohne weiteres Zeichen. Pg. Luc. 12, 54 ff. .) S. ; C. 12, 39. r) Bg. Luc. 12, 4. s) D. beredeten sich unter einander. Meynten er varne sie, don leuten der pb. 4. radd. Secten Brod zu nehmen (taufen), als weldjes sie verunreinige.

[ocr errors]

2) D. was beredet ihr . wie . 7. v) 2. verstehet. w) C. 14, 15 ff. 30) 5. 15, 32 . y) S. das. g. . 37. 2) Den verdorbenen, unlautern, anstedenden Grund, sägen, og. 1 Cor. 5, 6. Gal. 5, 9. a) A. ging, zog. 2. als nun I. fam. b) Nördl. am Ursprung des Jordans, unterschieden von dem Gäl. des Herodes am Mittelmeer, c) Ich, der Niedrige, 1. z. . 8, 20. N. a. L. daß ich, des M. Soon, Tey? d) C. 14, 2. e) Bonit einer der Pr. S. z. Joh. 17 24. ) Im Namen der übrigen (der lebraste und erste, É, 10, 2-3 g) Der Messias. Das hatte ihnen Jesus nie bestimmt gesagt; der Glaube las es durch Gr's leuchtung in seinen Borten und haten. h) Sinnliche Vernunft und Menschen. 1 Cor. 1, 26. i) B. Š. 11, 27. k) um dieser Onade willen, der du Raum gabst. ) Ein Fels, der Fele Terne, Joh. 1, 42. Bg. 06. W. 16. m) Luf dich, al. (den ich machen wil zum ersten Bis tenner, Bertündiger und Bauptapostel Israels (Upoft. 1, 15. C. 2, 14. Vg. Marc. 16, 7.) und selbst der vepden (Apost. 10. C. 15, 7.). Und. u. f. auf dieses dein Bekenntniß diese feste Lehre. Petrus und Johannes aber ersdeinen überal als die Vornehmsten der zwölfi. und Petrus ist das Haupt (der Grundstein) der erfteli, jerusalemitischen Kirche, mithin alles.

) D. i. das Reich, die Residenz, die Macht, l. 3. Esth. 2, 19. O) U denen, in deren Ramen du sprid), mithin der Kirche, T. 18, 18. p) Die Gewalt des geistlichen Gebäudrs 266 aufzunehmen, auszuschließen, drinnen zu halten 2c. Vg. Jesaj. 22, 22, Off. 1, 18. 6. $, 7. 9) E. und alles. ) Ausschließen (auch das Schloß hatte Riemen) & verbieten, 3. idcidig sprechen, perurtheilen, gefangennehmen, mit Strafen belegen 26. Dg. Joh. 20, 23. Unt. 6. 23, 13. s) Aliso genehmigt. 1 Zulassen, erlauben, freyspredjen. u) X. gel8jet. v) S. i. Mart. 2, 45. Vg. unt. C. 17, 9.' w) Dem hohen Rath, Senat, Synedrium. 2) 6.17, 22. y) Bey Seite. 2) Ihm ernstlich zuzureden. a) B. Gott behüte, Bere! 6) E. hinter arcid.

[ocr errors][ocr errors]

c) B3ier Rathgeber, Widerfacher 2c. vg. 2 Sam. 19, 22. d) E. ein Unfto (in meis nem Wei, Beruf, Geműt). e) Gottes Rath und Vortheil. gast finnliche Gedanken. Der im ersten Sheil der Lehre (V 16 ) göttlich erleuchtet war, war im andern (V. 24.) noch sinnlich und teuflisch finster. :) C. 10, 39. h) U. zum Siegeld Teiner S. $9. Pf. 49. 7) Sieidi. Sielch des Todes. k) Majestät, Pönigl Macht. Hier: erfte Zukunft zuin Go richt über die Juden, und zum Sieg des Christenthums. Vy. C. 17, 111. 1) Marc. 9,2-13. Puc. 9. 29 - 36. ni Marc. 9, 14-29. Luc. 9, 37 - 42. n) Marc. 9, 30 --- 52. Luc. 9, 43–45. 0) Welcher B. ruhigung brauchte, C. 16. 22. Vg. 2 Petr. 1, 16 ff. Joy. 4, 14. p Der Uiberlieferung nach, Thabor. 9) E. verwandelt, uingestaltet. r) L. ein. s) S. : Sud. 9. ) Bigann. , u) E. gut für uns zu seyn. Þg. Marc. 4. Luc. Kindlicher Ausdrut der Entzücung.' ) Zelte, Woonungen, 0. Laubhütten w) Verbüüte die Erscheinung, 5. Luc. x) 6. 3, 17. ? Petr. 1, 16 – 18. 7) X. fűritteten fic. 2) Wg. C. 16, 20 26. a) Nenn du also der Messias bist, Elias aber wieder verschwunden ist 2c. b) 6, 11, 14 20. Man verio.dicite damals, und die Jünger mit, die erste und zweyte Zukunft 088 Herrit, Dieser gilt ihnen hier absichtlich feinen Aufichluß über diesen Unterschied. Die Sdriftgeleirs ten aber folgerten aus dem Umstand, daß Elias noch nicht gekommen, Jesus tonne nicht der Meffias feyn. Bg. g. C. 24, 3. c) 4. zubereiten, berstellen, Luc, i, 16. 17.

[ocr errors]

d) Ibren Muthwillen ausgeübt. C. 14,8 ff. 0 vor ihm auf die Knie: ist gleid. » Rada Gin. s. r. a. epileptisch ; rührte von einem böjen Geift her, W 18 S. 3. Marc. 3, 22. g) 2. Geithlecht, Menshenalter; geht doch iníond. auf die Jünger, V. 20. h) Denn f. 6. 10, 1, i) K. von. k) 2. bättet. 1) C. 13, 31. 32. Nur den geringsten lebendiuen, frudtbaren Blauben. m) S. 21, 21. suc. 17, 6. Winigftens bildi. ior werdet das aderitipirfte fönnen. n) Bon 3rufeln. o) U16 Glaubensstärkungen, Glaubensmittet. Angeriefienes fasten wirft Demuth, Nüchternbeit und Klarheit des Gemüths, befördert also die gerilip Kraft. p) 2. umberzo ien, verfehrten. 9) X. wird gerheben. Vg. C. 16, 24. ) sr. e. die ziper brachs men, D. i. den balben Sefel, wich. die já ri. Tempelfteuer späterír Zeit, entstanden aut 2 Moj. 30, 13. . unt. . 21, 12.2 Kön. 12, 4. Ind. die Schabung für die Römer. S. V. 26. u. 6. 22, 17. u. . 6. 21, 12. 5) C. 8, 14. 1) Mit der Fraje u Mitbin auch id von der Gottessteuer, als Bottes Sohn, u ihr als Gottes Kinder, Jon. 1, 12. ) Un: ftog geben. w E. in. w Bier Drachmen. y) Marc. 9, 33 = 50. Luc. 9, 46 - 50. 5. 17, . 4-4. - Seit. W[dh. wegen 6. 16, 18. 19. 6. 17, 1. a) Reich des Messias 26. 9. 6, 20, 21.

« السابقةمتابعة »