صور الصفحة
PDF
[ocr errors]
[subsumed][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

s) S. 2. Matth. 5) Geschebe. w) Wie Matth. v) D. es ist aus. W) Soft, vors fichtig. or) 7. Räuber. y) Dieß gefchiert. 2). E. und fie. a) Wid. vom şof o. aus der Nachbarschaft, durch den färm aus dem Schlaf geweckt. b) Lar fein Unhänger. c) Seinein Nadttleid u Hittud. Sa. 2 Moj. 22, 26. 27. d) Die Wage. ) Xan wollte also durch feine Jänger greifen, og. J00. B. 3. A 4. Zuf. fonimen waren. :) D. l. . Feuer (dessen Schrin). b) Air Matth. i) 83. war nicht gleich, denn 15 Mof. 17, 6. D. U. z. nicht angemeffen, paffend, f. 3. Matth. Pa. ll. 69. ) S. zost9Natth. 1) 9. aber auch so war for 3. nicht gleid, f. k. W. 66. m) D. in die Mitte. ) Wie Matth.

[ocr errors]

anderre. s) V. Ruthenstreidhe, lat. Matth. &. Ichl. ihn ins Angesicht. 1). 4. Sof, og, jed. C. 154 16. Gr. w O. verstehe nicht. Bg. jed. Q. 71. v) Bg. V. 30. 2) Dieseibe, aber eine andet: fagte es weiter, A Matth. D. eine Mago (pebr.). *) Wie die gatiläische. y) N, 8. f. 4. atsbald fr. der ) D. dadite nah, a, schlug in fido... Un weinte. D. verhuute fida (das Besicht, 0. den Kopf mit dem Mantel, alt Irauernder) 4. weinte. a) Matth. 27 20, b) D. i. náinlid, 20%. In voller Sifung. c) Gr. Synedrion. d) E. ein. e) M. diel, o, vieles. 8) 4. wider dich geugen. 8) D. überé. Merde h) K. a. E. fing an zu rufen te ju bitten. i) 4. bewegten.

1

[subsumed][subsumed][ocr errors][ocr errors][subsumed][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]

2) Mit den andern hernach, denn f. Matth. D. mäyrend einer sprach. a) .. baltet, lasset ab. b) W. haudte (den Ddem, Seift) aus. c) Mit solch erschütterns dem , srbabenein Celohr. S. Luc. . 46. Bg. Matth. u. unt. B. 44. 45. d) Wie Matth. .) Jüngern, Matth. 10, 3. s) G. 2. Iob. 19, 14. u, dal. V. 31. Der Sabbath brach an wo man nichts mehr thun durfte. :) Des Stadtraths zu Jeruj. 0. v. det Sanhedring, so Eac. B. 51. b) Gegen den Sanhedrin. :) Die Befreuzigten leuten oft lang. k) E. Idenfte.. D D. hatte gelauft, l. jed. & B. 34. m) Wie Matth. n . aus einen. O) B. 46. p) Matth. 28, 1 – 15 20..) . 16-20. Luc. 24, 13 -49. Joh. 20, 14 - 31. 5. 21. m) Luc. 24, 50 - 63. Upost. 1, 9. s) N. am späten Xbend nach dem Sabbath, 0. hatten getauft, n. am frühen Kend des Borsabbaths, og. Luc. 23, 56. Brydes tönnte zusammen bestehen. 1) C. 15, 40. x) 96 ke wußten, daß er schon balsamirt war ? . 3. 30. • 19, 41. derb. mit 06. 15, 47. Matth. 27, 61. w) Lufgeben wollte? S. Job. w) 2. u. sa fie aufblickten, schaueten sie. *) also etroa in die balle vor dem Orab, da eben der Stein lasie nicht in die innere Gruft, 1. Batth. B9. Joh. v. 4. 5. 8. Gr. . 11, 38. Doch fönnt? auch der Strin, mittelft Teines Rings von innen bengezogen o. von außen in die Defnung gerückt, einwärts gefallen seyn; welches gleichwohl nicht nöthig. Der Engel tann der Wade por dem Grab auf dem Stein figend, den Weibern aber im Grab erschienen lepn.

« السابقةمتابعة »