صور الصفحة
PDF
[merged small][ocr errors]

unverkennbarer Uebereinstimmung in der Hauptfache feit der apostolis schen Zeit von den bewährtesten Vätern und Lehrern, erflärt worden waren; abgerechnet was als menschlich und irdisch,, nämlich historische geographisd), antiquarisch u. s. w. mit dem Glauben nichts gemein hat, und was doch ganz besonders, damit endlich auch der Laye dar: über hinaustreten fönnte, in diesen Eommentar gehörte. Nach dies sen Bedingungen, die der Herausgeber fich vorschrieb, fonnten ihm alle Einwendungen gegen rein Unternehmen nur unerheblich erscheis nen. Er selbst Mitglied einer Bibelgefellfchaft, fand auch hierin fein Hinderniß, weder gegen fein Werf in der jekigen zahlreichen Verbreis tung des alten Luther, noch in seinem Werfe gegen die Fortsegung derselben. Ist rein Werf von Gott genehmigt, ro wird Niemand verhindern, daß es dereinst, vielleicht nach weiterer Verbesserung, all: geniein an die Stelle des alten Luther trete; ist es nur Menschen. thum, ro wird er es gerne untergehn, und Luthern, die Vulgata, oder tras irgend besser ist, darüber siegen sehen. Es wird aber, das mit cs allgemein werden, und auch die Bibelgesellschaft nach ihrem heilfamen Gefeß es annehmen fönne, ohne. ' Anmerkungen erscheinen müssen; und das ist nicht nur fehr leicht, sondern es ist auch einsts weilen schon dafür gesorgt. Erinnerungen über und wider die Idee einer berichtigten evangelischen Bibel hat der Herausgeber viele ro: evohl persönlich erhalten, als öffeutlid, gelesen; sie bestärkten ihn aber nur in der Geipißheit, daß, was er beabsichtige, nothwendig ren, und daß ihm erlaubt ren, diese seine Arbeit dem Urtheit Gottes und der unsichtbaren Kirche zu übergeben. Das Alte Testament, irelches er gleich dem Neuen nun zum zweyten Mal in Arbeit genommen hat, ist so weit vorgerückt, daß es hoffentlich bald nachher erscheinen fann. Sollte das hier vorliegende Stück des Matthäus noch feinen besons dern Gewinn für den Leser im Tert oder in den Anmerkungen, beurs funden: ro wird die Folge ein Mehreres darthun. Besonders sind die Episteln der wahre hülfsbedürftige Theil der alten Ueberseßung; es wird dem Berichtiger zu nicht geringer Freude gereichen, wenn man daber finden wird, daß der Beystand des Herrn ihm nicht gemangelt habe.

Spurze Einleitung
in die Bü dyer des neuen Testaments.

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
« السابقةمتابعة »