صور الصفحة
PDF
النشر الإلكتروني
[ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]
[merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors]

INHALT.

Seite

EINLEITUNG
HAMLET (TEXT DES DRAMAS).
COMMENTAR

1 21 119

[ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][merged small]

Wenn in neuester Zeit die Shakspeare-Lecture in überraschender Weise in Deutschland in Aufnahme gekommen ist, so haben wir das zunächst jenen literarischen Grössen zu danken, welche dem deutschen Volke gezeigt, welchen Schatz der britische Sänger in seinen Dichtungen birgt. Aber dieser Schatz ist zum grösseren Theile noch zu heben; nur theilweise erst ist er zu Tage gefördert und Jedem zugänglich gemacht, der sich an dem unendlichen Reichthum des „Schwans vom Avon" bilden, belehren, ergötzen möchte. Deutsche Meister haben, gerade in der Gegenwart, durch gute, theils musterhafte Uebersetzungen den Dichter dem deutschen Volke näher gebracht, und sie verdienen Anerkennung und Dank dafür. Jedoch, einen Dichter aus der Uebersetzung kennen zu lernen ist eben nur ein Nothbehelf für die, welche der fremden Sprache nicht mächtig sind. Wer Englisch versteht, wird zum englischen Shakspeare greifen und durch die Uebersetzungen sich den Genuss verschaffen, der die sprachliche und ästhetische Vergleichung des Originals mit der Uebertragung dem Kundigen immer noch gewähren wird. Den Shakspeare aber in der Sprache des

« السابقةمتابعة »