Sitzungsberichte der Philosophisch-Philologischen und Historischen Classe der K.B. Akademie der Wissenschaften zu München, العدد 6

الغلاف الأمامي
Die Akademie, 1880
 

ما يقوله الناس - كتابة مراجعة

لم نعثر على أي مراجعات في الأماكن المعتادة.

الصفحات المحددة

طبعات أخرى - عرض جميع المقتطفات

عبارات ومصطلحات مألوفة

مقاطع مشهورة

الصفحة 156 - Entwickelnng , für welche die Vasenmalerei ihrer Natur nach weniger geeignet war. Von entschiedenster Wichtigkeit für das Epos ist dagegen die Theilnahme des Achilles als des Haupthelden des ganzen Krieges , der für diesen Krieg ausdrücklich geboren und erzogen wird. Doch hat sich auch hier die Vasenmalerei auf die Erziehung bei Chiron und auf Abschied und Auszug beschränkt. Die Darstellungen der Geburt, des Aufenthaltes unter den Töchtern des Lykomedes sind, um einen kurzen, hier aber wohl...
الصفحة 135 - Die theistische Weltansicht und ihre Berechtigung" (1873). „Fragen und Bedenken über die nächste Fortbildung deutscher Speculation; Sendschreiben an Prof. Dr. E. Zeller...
الصفحة 186 - Version" des Mythos gefolgt sei. Denn diese andere Version würde hier im Grunde einer Vernichtung der Substanz der homerischen Dichtung gleich kommen. Das für den vorliegenden Fall im Einzelnen nachzuweisen , halte ich für überflüssig : genug , dass eine Deutung der Bilder auf Grundlage der Inschriften nicht möglich ist. So werden wir auf denselben Standpunkt gedrängt, auf den wir uns (S. 228) bei der Deutung der...
الصفحة 423 - Schluss würde zwingend sein, sofern die Inschrift an den Statuen selbst und von der Hand, des Künstlers angebracht gewesen wäre. Aber sie befand sich auf der Wand, auf welche sie keineswegs mit der Aufstellung der Statuen gleichzeitig gesetzt zu sein brauchte.
الصفحة 547 - Gar nos uehen aquest mont de la fin apropiar. Ben ha mil e cent an compli entierament. Que foscripta l'ora, car sen al derier temp, Poe deorian cubitar, car sen al remanent. Wenn man die Zahl 1100 bestreitet und 1400 liest, so verschwindet auch der Nimbus für das hohe Alter des Gedichtes. Dass aber die Waldenser schon lange in den Bergen Piemonts gewohnt haben müssen, kann man schon aus ihrer Volkszahl von 800,000 schliessen, wie in einer Petition Maurel's und Masson's an Bucer und Oecolampadius...
الصفحة 437 - OQÜ-OV /teye&ei ayah/.ia \jiiya. ruft Pausanias eine Vorstellung hervor, die wir mit unserem bisherigen , durch den Fund des Hermes so bereicherten Bilde praxitelischer Kunst kaum werden zusammenbringen können".
الصفحة 411 - ... sich zu sehr, der eine auf Fulgentius, der andere auf Apuleius beschränkt und viel zu wenig die übrigen Vertreter der afrikanischen Literatur zur Vergleichung herangezogen. Darin freilich stimmen alle überein, daß als eine charakteristische Eigenschaft der afrika- | nischen (427) Ausdrucksweise das Schwülstige zu betrachten sei, und so wird unsere Aufgabe darin bestehen, dieses auch bei Cassius nachzuweisen und auf bestimmte Kategorien zurückzuführen. Zuerst fällt in die Augen eine pleonastische...
الصفحة 373 - Commeutare, dass sie Unterschiede, welche etymologisch begründet sind und in irgend einer Periode der Litteratur Berechtigung haben mögen, auf die ganze übertragen und gegen die Verschiedenheiten der Zeitalter und der Individuen halb blind sind.
الصفحة 133 - Der Stil in den technischen und tektonischen Künsten oder praktische Aesthetik
الصفحة 445 - Weiteres an, dass es sich auch hier um die Frage nach der Autorschaft des Skopas oder des Praxiteles handele, und die Stelle sei um so interessanter, als hier nicht nur der ältere .Skopas, sondern zugleich auch nur der ältere Praxiteles in Betracht kommen könne, so [1880.

معلومات المراجع