صور الصفحة
PDF
النشر الإلكتروني

Der König aller Tugend steht
Vor dem Tyrannen da, geschmäht,
In weißem Kleid zum Spotte.
Statt Des, der uns das Leben
Und aller Welt gegeben,

Den Schächer wählt die Rotte.

So muß der Jungfrau schuldlos Kind,
Durch den erlöst wir Sünder find,
Der Schläge Schmach erleiden:
Gleich einem Missethäter
Zerfleischen die Verräther

Ihn mit geflochtnen Weiden.

Nun, Tochter Sions, schaue Du
Dem wundersamen Schauspiel zu:
Sieh Salomon gekrönet,

Den neuen König ziehen

Im Brautschmuck, ihm verliehen ›

Vom Volk, das ihn verhöhnet.

Sieh bleich von Wunden sein Gesicht,
Sieh, wie sein Häupt der Dorn ümflicht;
Aus Rücken, Brust und Seiten

Kommt rothes Blut geschoßen:

So purpurübergoßen

Sieh deinen König schreiten!

1

De Passione Domini.

Patris sapientia,

Veritas divina,

Deus homo captus est ·

Hora matutina,

A suis discipulis
Cito derelictus

Iudaeis est traditus,

Venditus, afflictus.

Hora prima ductus est
Iesus ad Pilatum,

Falsis testimoniis

Multum accusatum;
In collum percutiunt

Manibus ligatum,

Vultum Dei conspuunt,

Lumen coeli gratum.

Crucifige, clamitant

Hora Tertiarum;

Illusus induitur

Veste purpurarum,

Caput eius pungitur

Corona spinarum,
Crucem portat humeris

Ad locum poenarum.

Von des Herrn Leiden.

Der vom Vater uns gebracht
Ewger Wahrheit Kunde,
Gottes Sohn gefangen ward
Um die Morgenstunde.
Seine Jünger flohen all,
Mochten ihn nicht retten,
An der Juden Volk verkauft
Schmachtet er in Ketten.

Um die erste Stunde bringt
Man ihn vor Pilaten,
Falsches Zeugniss war erdacht
Um ihn zu verrathen.
Dir die Hände banden sie,
Schlugen Dich und traten,
Dir ins Antlig spieen sie,
Fürst der Himmelsstaaten.

Um die dritte, Kreuzespein
Heißt das Volk Dich leiden.
Und in Purpur eilen sie
Dich zum Spott zu kleiden,
Einer Krone Dorngeflecht.
Dir aufs Haupt zu drücken,
Heißen selber Dich Dein Kreuz
Tragen auf dem Rücken.

Hora sexta Iesus est Cruci conclavatus

Et est cum latronibus Pendens deputatus,

Prae tormentis sitiens

Felle saturatus,

Agnus crimen diluit

Sic ludificatus.

Hora nona dominus

Iesus exspiravit,

Heli clamans animam

Patri commendavit,

Latus eius lancea

Miles perforavit;

Terra tunc contremuit

Et sol obscuravit.

De cruce deponitur

Hora vespertina,
Fortitudo latuit

In mente divina.

Talem mortem subiit

Vitae medicina:

Heu corona gloriae

Iacuit supina.

Hora completorii

Datur sepulturae Corpus Christi nobile,

Spes vitae futurae,

Um die sechste Stunde wird
Christ ans Kreuz geheftet,
Wo er zwischen Schächern hängt
Blutend und entkräftet.

Da ihn dürstet in der Noth
Tränkt man ihn mit Galle:
So verspottet tilgt das Lamm
Unfre Sünden alle.

Um die neunte Stunde stirbt
Unfres Heils Berather,
Heli ruft er und befiehlt
Seinen Geist dem Vater.
Seine Seite wird durchbohrt
Von des Ritters Lanze:
Da erbebt der Erde Grund,
Sonne läßt vom Glanze.

Um die Vesperstunde Christ
Wird vom Kreuz genommen,
Die verhüllte Gotteskraft
Scheint an ihm verkommen.
Seiner Krone Herrlichkeit
Lag vor ihm darnieder:
Solchen Tod erlitt, der uns
Bringt das Leben wieder.

Als der Tag vollendet war,
Ward zu Grab gesenket
Jesu Christi edler Leib,
Der uns Leben schenket.

г

« السابقةمتابعة »