Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, المجلد 156

الغلاف الأمامي
In Kommission bei C. Gerold's Sohn, 1908
 

ما يقوله الناس - كتابة مراجعة

لم نعثر على أي مراجعات في الأماكن المعتادة.

طبعات أخرى - عرض جميع المقتطفات

عبارات ومصطلحات مألوفة

مقاطع مشهورة

الصفحة 38 - Priusquam te formarem in utero novi te, et antequam exires de vulva sanctificavi te, et prophetam in gentibus dedi te.
الصفحة 2 - Untersuchungen über den nicht nachweisbaren Honorius Augustodunensis ecclesiae presbiter et scholasticus und die ihm zugeschriebenen Werke. 8».
الصفحة 37 - Munster heißt, daß es swarzez leben hdt, so ist das die ganz geläufige Bezeichnung des Benediktinerordens. — V. 20 gibt houptherre den patronus des Klosters und der Kirche an. — V. 19 f. übertragen das Herrenwort Luk. 7, 28: dico enim vobis: major inter natos mulierum propheta Joanne Baptista nemo est. Der Verfasser zitiert also, wofern die Einleitung von ihm selbst herrührt, jedesfalls die heil. Schrift aus eigener Kenntnis. — Wunderliches begegnet ihm V. 22 ff. Dort nennt er die Propheten...
الصفحة 8 - Die Geschichte der direkten Staatssteuern im Erzstifte Salzburg bis zur Aufhebung der Landschaft unter Wolf Dietrich. I. Die ordentlichen Steuern.
الصفحة 55 - Wenn die Leute von der Kirche reden, verstehen sie darunter Prälaten und Priester, besitzende Mönche, Stiftsherren und Bettelbrüder und alle die, die eine Tonsur tragen, mag ihr Wandel auch noch so ruchlos sein und dem Worte Gottes zuwiderlaufen. Hingegen nennen sie Laien nicht Männer der heil.
الصفحة 15 - Unmittelbar daran schließt sich und reicht bis 109" ein Traktat mit der Überschrift De exteriori homine. Auf den Autor David von Augsburg weist schon die Notiz des Deckels, es befaßt dieses Stück den ersten Teil des ersten Buches von...
الصفحة 92 - Cymbaliae voces calamis miscentur acutis Disparibusque tropis fistula dulce sonat. Tympana rauca senum puerilis tibia mulcet Atque hominum reparant verba canora lyram. Leniter iste trahit modulus, rapit alacer ille: Sexus et aetatis sie variatur opus.
الصفحة iv - Papsttum' und bittet um deren Aufnahme in die Sitzungsberichte. Der Sekretär überreicht zwei von Herrn Karl Worel in Graz eingesandte Manuskripte, betitelt: ,Das Jotasuffix als ein im Sprachbewußtsein der deutschen alpenländischen Mundarten noch gegenwärtig reges indogermanisches Sprachelement' und ,Mittelhochdeutsehe Wortformen , die der deutschen Schriftsprache fremd sind, im steirischen Dialekt'.
الصفحة 6 - H. 8°. 1905. 2 K 40 h — 2 M. 40 Pf. - Ueber einige Evangelienkommentare des Mittelalters. 8°. 1903. 3 K 80 h — 3 M. 80 Pf. - Über Gutolf von Heiligenkreuz. Untersuchungen und Texte. 8°. 1905. •2 K 70 h — 2 M. 70 Pf. - Über Hermann von Reun. 8°. 1905. l K 20 h — l M. 20 Pf. Schroeder, Leopold v.: Germanische Eiben und Götter beim Esthenvolke. 8°.

معلومات المراجع