صور الصفحة
PDF
النشر الإلكتروني

Charakteristiken, leichtere historische Abhandlungen -). Dr. Zinimermann (S.), Richter (w.).

Unt.-Sec. B. 3 St. wöch. Die Lektüre umfasste ausser einzelnen prosaischen Aufsätzen aus Masius' Lesebuch III. Schillers Wilhelm Tell und Goethes Hermann und Dorothea; sonst wie in U.-II. A. Thomas.

Unt.-Sec. C. 3 St. wöch. Gelesen wurden Goethes Hermann und Dorothea, Schillers Wilhelm Tell und Lessings Minna von Barnhelm; im übrigen wie in U.-II. A. Dr. Schuster.

Ober-Secunda. 3 St. wöch. Gelesen wurde ein Theil des dreissigjährigen Krieges von Schiller, ferner Schillers Jungfrau von Orleans und Lessings Minna von Barnhelm. – Literaturgeschichte bis zur Reformation (- specieller das Nibelungenlied —). – Die Uebungen im deutschen Stil sowohl in häuslichen schriftlichen Arbeiten als in gemeinsamen Arbeiten während der Lehrstunden erstreckten sich auf Definitionen, Dispositionen, Anwendung der Synonymen und Redefiguren, Abhandlungen. Daneben fanden Uebungen im Deklamieren und im freien Vortrage statt. Prof. Dr. Delitsch.

Kl. I., obere und untere Abtheilung kombiniert. 4 St. wöch. Lektüre im Sommerhalbjahr: Wallensteins Tod; im Winterhalbjahr: Auswahl aus Goethes Prosa. Ausserdem kursorische Lektüre klassischer und moderner Dramen. Uebungen im Disponieren, Definieren und im freien Vortrage. Literaturgeschichte von der Reformation bis Klopstock. Dr. Goetze.

Lateinische Sprache.

Kl. VIa. 8 St. wöch. Deklination der Substantiva; Deklination und Komparation der Adjektiva. Die Formen von esse und die regelmässige Abwandlung der Verba nach den vier Konjugationen.

Einübung der Kardinal- und Ordinalzahlen und der wichtigsten Pronomina. Mündliche und schriftliche Uebersetzungen aus dem Lateinischen ins Deutsche und umgekehrt nach Ostermanns Uebungsbuch für Sexta. Kell.

Kl. VI b. wie in Vla. Dr. Gehlert.
Kl. VIc. desgl. Lempe (S.) u. Sparwald (w.).

Kl. Va. 5 St. wöch. Wiederholung und Befestigung der regelmässigen Formen. Erweiterung derselben durch die unregelmässigen Formen, die Pronomina und Deponentia. Dr. Goetze.

Kl. Vb. desgl. Dr. Schroeter.
Kl. Vc. desgl. Trebe.
Kl. vd. desgl.

Dr. Opite.
Kl. IVa. 4 St. wöch. Wiederholung und Erweiterung der
Formenlehre. Einübung der wichtigsten Regeln aus der Kasuslehre,

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

der Regeln über den Gebrauch der participia, des abl. abs. und des accus. c. inf.

Dr. Opitz.
KI. IV b. dsgl.

Dr. Gehlert.
KI. IV c. dsgl. Trebe.
Kl. IV d. dsgl. Reuther.

Kl. IIIa. 3 St. wöch. Repetition der wichtigsten Lehren der Grammatik. – Lektüre: Corn. Nep. Miltiades, Agesilaus, Epaminondas, Atticus. - Dr. Opitz.

Kl. III b. 3 St. wöch. Wiederholung und Erweiterung der Lehre von den Kasus und den Participialkonstruktionen. Einübung und Einprägung der Lehre vom Konjunktiv u. s. w. Lektüre: Corn. Nep. Themistocles, Hannibal, Timoleon. -- Dr. Zimmermann (S.)

, und Reuther (W.).

Kl. III c. wie in III b. Dr. Schroeter.
Kl. III d. dsgl. Reuther.

Unt. - Sec. A. 3 St. wöch. Wiederholung der wichtigsten syntaktischen Regeln. Lehre von der consecutio temporum und der oratio obliqua.

Hauptsachen der Prosodie. Lektüre: Caes. d. b. g. l. I. und IV. Dr. Schroeter.

Unt.-Sec. B. dsgl. Dr. Opitz.
Unt.-Sec. C. dsgl. - Dr. Opitz.

Ober-Secunda. 3 St. wöch. Wiederholung des früher behandelten grammatischen Pensums, specieller die Lehre von den Konjunktionen. Lektüre: Caes. d. b. g. l. VII. und Ov. met. 1. I., 1-450. Reuther.

Kl. I., obere und untere Abth. kombiniert. 3 St. wöch. Gelesen wurden Sallust. conj. Cat. 1-61, Cic. orationes in Cat. I. u. II.

Wiederholung der Formenlehre und Syntax. Prof. Dr. Delitsch.

.

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

Französische Sprache.

Kl. Va. 6 St. wöch. – Plötz, Elementargrammatik, Lekt. 1 bis 90. Dr. Kehrbach, Dénervaud.

Kl. V b. wie in Va. Dr. Gehlert.
Kl. Vc. dsgl.

Trebe.
Kl. V d. dsgl. Wilke.

Kl. IVa. 5 St. wöch. Die Elementargrammatik von Plötz wurde zu Ende geführt; von der Schulgrammatik desselben Verfassers sind die Lektionen 1 bis 5 über die Eigenthümlichkeiten der regelm. Zeitwörter und die Lektionen 6 bis 23 über die unregelmässigen Verba durchgenommen worden. Ausserdem sind aus Ebners Lesebuch II mehrere Stücke gelesen, übersetzt und zu grammatischen Erläuterungen benutzt worden. - Thomas.

Kl. IV b. wie in IVa. Dr. Nickels.
Kl. IV c. dsgl. Trebe.
Kl. IY d. dsgl. Dénervaud (Kehrbach).

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

Kl. III a. 4 St. wöch. – Aus der Schulgrammatik von Plötz wurden die Lektionen 24 bis 36 und 39 bis 45 durchgenommen. Den Gegenstand der Lektüre bildeten vorzugsweise die historischen Stücke der lectures choisies“ von Plötz.

Dénervaud (Kehrbach).
Kl. III b. wie in III a. Walsh.
Kl. III c. dsgl. Thomas.
Kl. IIId. dsgl. Dr. Nickels.

Unt.-Sec. A. 4 St. wöch., wovon zwei der Grammatik und zwei der Lektüre gewidmet wurden. Die Lektionen 46 bis 65 der Schulgrammatik von Plötz, die Lehre von den Zeiten, vom Konjunktiv, von den Participien und dem Gebrauche des Artikels enthaltend, erfuhren eine eingehende Behandlung. Gelesen wurden Sect. IV ff. der „lectures choisies“ von Plötz. Walsh.

Unt.-Sec. B. dsgl. Thomas.
Unt.-Sec. C. dsgl. Dénervaud (Thomas).

Ober-Secunda. 4 St. wöch. a. Grammatik. Aus der Schulgrammatik von Plötz Lekt. 70 bis zum Schluss. Wiederholung der früheren Lektionen von 40 an. Versuch im Uebersetzen einzelner Kapitel aus Caes. d. b. g. l. VII in das Französische. b. Lektüre: Aus Plötz, manuel de la littérature française: Fénélon, Rousseau, Massillon, Le Sage, Montesquieu, Voltaire. Dénervaud (Dr. Nickels).

Kl. I., obere und untere Abth. kombiniert. 4 St. wöch. Der grammatische Unterricht wurde zuerst nach der Schulgrammatik von Plötz Lektion 70 bis Ende dann nach desselben Verfassers nouvelle grammaire“ ertheilt. Aus der letzteren sind die Kapitel über den Genetiv und Dativ eingehender behandelt worden. Ferner wurde wöch. eine Stunde auf die Uebersetzung von Grafs Aufgaben (- 18 Nummern -) verwendet. — Lektüre: Corneille, le Cid. (S.).

. ) Aus Plötz, manuel de la littérature française: Mignet, Thiers, Rémusat, Toepfer, Girardin, St. Beuve. (W.). -- Von den Schülern sind

. mehrere freie Vorträge gehalten und mehrere freie Aufsätze angefertigt worden. -- Dénervaud (Walsh).

Englische Sprache.
Kl. IVa. 2 St. wöch. - Einübung der Aussprache der Wörter

2 mit regelmessig gesprochenem Vokallaute und der Formenlehre bis zur Konjugation der regelmässigen Zeitwörter und Anwendung der Hilfsverben nach Nickels' Hilfsbuch zur Erlernung der englischen Sprache. g. 1—26. Walsh.

KI. IV b. desgl. Dr. Nickels.
Kl. IV c. desgl. Wilke.
Kl. IV d. desgl. Dr. Nickels.

Kl. III a. 3 St. wöch. - Fortsetzung der Einübung der Aussprache, specieller unter Berücksichtigung der Wörter mit unregel

[ocr errors]

mässigem Vokallaut. Wiederholung der Formenlehre und Erweiterung derselben durch Einübung der unregelmässigen Bildungen und . darnach des Adverbs, der wichtigsten Konjunktionen und Praepositionen; Lehre vom einfachen Satze nach Nickels' Hilfsbuch §. 26–65. Gelesen und erklärt wurden mehrere der leichteren Stücke aus Herrigs Reading-Book. Walsh.

Kl. III b. desgl. Walsh.
Kl. III c. desgl. Walsh.
Kl. III d. desgl. Dr. Nickels.

Unt.-Sec. A. 3 St. wöch. Wiederholung des grammatischen Pensums der Tertia. Erweiterung desselben durch Fortsetzung der Satzlehre nach Nickels' Hilfsbuch g. 66 – 86. Gelesen und erläutert wurden mehrere der schwierigeren Stücke aus Herrigs Reading-Book.

Walsh.
Unt.-Sec. B. desgl. Dr: Nickels.
Unt.-Sec. C. desgl. Dr. Nickels.

Ober-Secunda. 3 St. wöch. a) Grammatik: Der zusammengesetzte Satz (koordinirte und subordinirte, Objekt-, Subjekt-Sätze u. s. w.), unter fortgehender Wiederholung der Formenlehre. b) Lektüre: Aus Herrigs classical authors: Montague, Radcliffe, Chesterfield, Goldsmith, Dickens, Macaulay. Dr. Nickels.

Kl. I., obere u. unt. Abth. komb. 3 St. wöch. a) Grammatik: Wiederholung des grammatischen Pensums und Erweiterung desselben durch eingehendere Behandlung der Nebensätze; im Anschluss hieran Sprechübungen. — b) Lektüre: Shakspeare, Julius Caesar und Corio

b lanus 1. Act. Macaulay, on the eccl. and polit. history of the Popes by L. v. Ranke und einige Abschnitte aus Irvings sketchbook.

Dr. Nickels.

W

[ocr errors]

Geographie.
Kl. VIa. 2 St. wöch. Heimatskunde, im Anschluss daran
Entwickelung der wichtigsten geographischen Begriffe. Allgemeine
Uebersicht über die Erdoberfläche. Wilke.

KI. VIb. desgl. Dr. Gehlert.
Kl. VIc. desgl. Stoeri.

Kl. Va. 2 2 St. wöch. - Wiederholung und Erweiterung der geographischen Begriffsbestimmungen. Geographie der Erdtheile mit besonderer Berücksichtigung Europas. Dr. Goetze. Kl. Vb. desgl.

Dr. Schroeter.
Kl. V c. desgl. Dr. Schroeter.
Kl. Vd. desgl. Reuther.

KI. IVa. 2 St. wöch. – Wiederholung der Hauptbegriffe der phys. u. mathem. Geographie. - Wiederholende Betrachtung Europas; darnach ward eingehender behandelt die Geographie des deutschen Reiches (~ mit besonderer Berücksichtigung Sachsens --) und im

Anschluss hieran die Geographie Oesterreichs, Hollands, Belgiens und der Schweiz. Dr. Schuster.

Kl. IV b. desgl. Dr. Zimmermann (S.) u. Richter (W...
Kl. IV c. desgl. Stoerl.
Kl. IV d. desgl. Reuther.

Kl. III a. 2 St. wöch. Wiederholung der Hauptbegriffe der phys. u. math. Geographie. Geographie der ausserdeutschen Länder Europas und der Kolonien derselben. Dr. Schuster.

Kl. III b. desgl. Dr. Zimmermann (S.) u. Richter (W.).
Kl. III c. desgl. Dr. Schroeter.
KI. III d. desgl. Reuther.

Unt.-Sec. A. 2 St. wöch. - Wiederholung und ausführlichere Behandlung der mathematischen und physikalischen Geographie. Geographie der Erdtheile. – Dr. Zimmermann (S.) u. Richter (W.).

Unt.-Sec. B. desgl. Prof. Dr. Delitsch,
Unt.-Sec. C. desgl. Dr. Schuster.

Ober-Secunda. 2 St. wöch. Uebersicht über Europa; die einzelnen Staaten Europas mit Berücksichtigung der Kolonialgebiete - einschliesslich des ehemals spanischen Südamerika -). - Prof. Dr. Delitsch.

Kl. I., ob. u. unt. Abth. komb. 2 St. wöch. Geschichte der Geographie und zwar die älteste Zeit, Zeit des römischen Reichs, Entdeckungen im Mittelalter; Entdeckungen in Amerika mit Einschluss der arktischen Gebiete und Entdeckungen in Afrika bis auf die Gegenwart. Prof. Dr. Delitsch. *)

[ocr errors]

Geschichte.
KI. VIa. 2 St. wöch. Biographien aus der alten Geschichte.
Kell.
Kl. VI b. desgl.

Dr. Gehlert.
Kl. VIc. desgl. Stoeri.

Kl. Va. 2 St. wöch. Geschichte des Mittelalters in Biographien. Dr. Goetze.

Kl. Vb. desgl. Dr. Goetze.
Kl. Vc. desgl. Dr. Schroeter.
Kl. V d. desgl. Reuther.

Kl. IVa. 2 St. wöch. Die neue Geschichte bis zur Gegenwart mit Hervorhebung der Geschichte des deutschen Volkes. Dr. Schuster.

Kl. IV b. desgl. Dr. Zimmermann (S.) u. Richter (W.).
Kl. IV c. desgl. Stoerl.
Kl. IV d. desgl. Reuther.

Kl. III a. 2 St. wöch. Alte Geschichte bis zur Völkerwanderung. - Dr. Schuster.

*) Die Schüler der oberen Klassen besuchten unter Führung des Herrn Prof. Dr. Delitsch die reichhaltigen Sammlungen des hiesigen Museums für Völkerkunde.

« السابقةمتابعة »