Dialektwörterbcher und ihre Bedeutung fr den Historiker

F.A. Perthes, 1904 - 189
 

 - 

.

-

181 - Hennebergisches Idiotikon, oder Sammlung der in der gefrsteten Grafschaft Henneberg gebräuchlichen Idiotismen, mit etymologischen Anmerkungen und Vergleichung anderer alten und neuen Germanischen Dialekte.
179 - Kl. der Kais. Ak. d. W. besonders abgedr.] (Wien, Hof- und Staatsdruckerei 1879. 8. 3 Bl., 244 S.) Das eigentliche Wörterbuch umfafst nur die Seiten 35- 122 und 130 241. Die ältere Sprache wird ebenfalls bercksichtigt. Ungarn. Schröer, Karl Julius, Beitrag zu einem Wörterbuche der deutschen Mundarten des ungrischen Berglandes. (Sitzber. der K. Ak. d. Wiss. in Wien 25, 1857, S. 213 bis 272. 27, 1858, S. 174218. Auch besonders ersch. : Wien 1858. 8.
186 - Mark Brandenburg. Meyer, Hans, Der richtige Berliner in Wörtern und Redensarten. 5. Aufl. Berlin, HS Hermann 1904. 8. XVIII, 169 S. Kollatz, C., und Adam, P., Berliner Wortschatz zu den Zeiten Kaiser Wilhelms I. Auf Grund der Sammlungen des verstorbenen CK und PA bearbeitet von Hans Brendicke. (Schriften des Vereins fd Gesch. Berlins 33, 1897, S. 69196.) Preufsen (Provinz). Frischbier, H., Preußisches Wörterbuch, Ost- und westpreußische Provinzialismen in alphabetischer Folge. I. A K....
179 - IF, Wörterbuch der Mundart in Österreich unter der Enns, eine Sammlung der Wörter, Ausdrcke und Redensarten, welche von der Hochdeutschen Sprache abweichend, dem niederösterreichischen Dialekte eigentmlich sind, samt beigefgter Erklärung und so viel möglich auch ihrer Abstammung und Verwandtschaft, beigegeben grammatische und dialektologische Bemerkungen ber diese Mundart berhaupt. (Wien, Tendler & Co. 1847. 8.
169 - Germanisten" l) den Beweis erbracht, dafs auf dem Gebiete der mittelalterlichen Quellenkunde das Handwerkszeug oder, wo dies fehlt, der Beirat des Germanisten öfter als seither aufgesucht werden mufs", und hofft, dafs sich ein regerer Verkehr zwischen den Urkundenforschern und den deutschen Philologen anbahnen werde. Da sich Schröders Studien nur auf lateinische Urkunden beziehen, kamen fr ihn nur in diesen...
178 - S. 417 442, XI, S. 821859]), Regensburg, Landshut, Mhldorf, Mnchen (v. Albr. Wagner [ebd. XV, S. 584607]). Pfalz. Autenrieth, Pfälzisches Idiotikon. Ein Versuch. (Zweibrcken, Lehmann 1899. 8. 197 S.) Österreich. Hof er, M., Etymologisches Wörterbuch der in Oberdeutschland, vorzglich aber in Österreich blichen Mundart. I. III. (Linz, J. Kastner 1875. i Bl., 342 S., 1 Bl.; 362 S., i Bl.; 344 S..
185 - Mundart nebst den schon veralteten Wörtern und Redensarten in bremischen Gesetzen, Urkunden und Diplomen gesammelt, zugleich auch nach einer behutsamen Sprachforschung, und aus Vergleichung alter und neuer verwandter Dialekte erkläret sind; herausgegeben von der bremischen deutschen Gesellschaft", 5 Teile, Bremen 1767/71 (bekanntlich zum Studium des Mittelniederdeutschen noch heute wertvoll).
187 - Gesellschafi zu Königsberg herausgegeben. (Königsberg, Dengel 1785. 8. 8 Bl., 340 S.) Fischer, EL , Grammatik und Wortschatz der plattdeutschen Mundart im preussischen Samlande. (Halle, Waisenhaus 1895. 8. XXIV, 260 S.) Russische Ostseeprovinzen. Gut z ei t, W. v., Wörterschatz der deutschen Sprache Livianas.
181 - Oberhessisches Wörterbuch. Auf Grund der Vorarbeiten Weigands, Diefenbachs und Hainebachs sowie eigener Materialien bearb. im Auftrage des Historischen Vereins fr das Großherzogtum Hesscn.
182 - Versuch zu einem slesischen Idiotikon, nebst einer großen Anzahl anderer veralteten Worte, welche in Documenten und sonderlich bey alten slesischen Dichtern angetroffen werden. (Stendal, Kränzen & Grosse 1787.