صور الصفحة
PDF
النشر الإلكتروني
[merged small][merged small][merged small][subsumed][ocr errors][merged small]

erläutert und

auf ihre Veranlassungen, Quellen und Vorbilder

zurückgeführt

nebst
Variantensammlung

pon

Heinrid Viehoff

Professor und Director der Realschule erster Ordnung und der Provinzial-

Gewerbeschule zu Trier,

Vierte, abermals gänzlich umgearbeitete Ausgabe in drei Bänden.

Erster Band:
Gedichte der ersten und zweiten Periode.

maammmm

ñ Stuttgart.
Verlag von Carl Conradi.

1872.

[blocks in formation]

Subscription

Tom.I.-11.) 47597.11

Orud von Gebrüder Mäntler in Stuttgart,

Porwort.

Ver vorliegende Commentar, der nunmehr seine vierte Wan= derung zu den Freunden der Schiller'schen Gedichte antritt, erscheint in einer abermals gänzlich veränderten Gestalt. Derselbe Grund, der mich bestimmte, in der jüngst erschienenen neuen Ausgabe meines Commentars zu Goethe's Gedichten die biographische Anordnung aufzugeben und den Gang der Erläuterung an die herkömmliche Reihenfolge der Gedichte anzuschließen, war auch für die Umformung dieser neuen Ausgabe des Schiller-Commentars maßgebend. Er kommt in. seiner jeßigen Gestalt den Wün= schen und Bedürfnissen jenes weitaus größern Leserkreises entgegen, dem es nicht sowohl darum zu thun ist, des Dichters Entwick= lungsgang an seinen sämmtlichen lyrischen Productionen im Zusammenhange zu verfolgen, als vielmehr darum, zu jedem einzelnen nach Belieben aus der Sammlung herausgegriffenen Gedichte in dem Commentar über die Entstehungszeit des Stüđes, über die innern und äußern Anlässe, über die Muster, die etwa dem Dichter vorgeschwebt, über die Quellen, woraus er den Stoff geschöpft, über die ursprüngliche Gestalt der einzelnen Gedichte, über ihren Zusammenhang miteinander und mit den dramati

[ocr errors]

que,

« السابقةمتابعة »